Ehrenabend der Essener Prinzengarde 1928 e.V.

Die Essener Prinzengarde (Leibgarde des Essener Stadtprinzen) feierte kurz vor dem Hoppeditzerwachen ihren traditionellen Ehrenabend im Historischen Stadthaus Mellis in Essen-Borbeck.

Mit über 100 Gästen von Nah und Fern, haben wir nicht nur die tollen Speisen genossen, sondern konnten unter anderem auch die hervorragend dargebrachten Gardetänze unserer Jugend- und Juniorengarde bewundern.

Auch das Essener Kinderprinzenpaar Ben I. und Assindia Lea I. sowie das Essener Stadtprinzenpaar Bernie I. und Assindia Katrin I. ließen es sich nicht nehmen, den Feierlichkeiten beizuwohnen.

Zum neuen Ehrensenator wurde Oliver Nameh ernannt.
Oliver Nameh hat jordanische Wurzeln, ist in Duisburg geboren und mit seinen Eltern als 9-jähriger nach Rheinberg gezogen.

Ehrenoffizier Hans Draganski wurde für seine 33-jährige Mitgliedschaft bei der Essener Prinzengarde geehrt.

Auch vier neue Senatoren wurden ernannt und dürfen ab sofort den amtierenden Prinzen der Stadt Essen als Adjutanz zur Seite stehen. Viel Spaß dabei wünschen wir Kerstin Le- Gohr, Nadine Wirth, Klaus Kleps und Michael Lojewski.

Tanzmariechen Emma wurde zum bislang jüngsten Ehrenkannonier ernannt und hat sich riesig gefreut.

Weiterhin haben wir mit Bettina Oemkes, der amtierenden Prinzessin Assindia Katrin I. und Klaus Zoch, der 9 Jahre lang als Hofmarschall im Essener Karneval tätig war, drei ganz besondere Menschen zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Für das musikalische Rahmenprogramm sorgte Chriss Martin.

Es war ein wunderschöner Abend im Kreise vieler Freunde .

 

 

   

IMG 4809IMG 4877IMG 4945IMG 4858IMG 4936